Wie viele andere Mobilfunk-Discounter, so hat auch der Anbieter Penny Mobil einige spezielle Optionen in seine Prepaid-Tarife eingebaut, die auf Kundenbindung und Identifikation mit der Marke ausgerichtet sind. Penny Mobil ist ein Gemeinschaftsprojekt der Rewe-Warengruppe mit dem simply-Konzern. Für die Verbindungen nutzt Penny Mobil, das in allen gleichnamigen Märkten angeboten wird, das qualitativ hochwertige D1-Netz von T-Mobile.

Penny Mobil Prepaid Tarif (Stand: 22.06.2010)
Prepaid-Tarif Netz Preis Guthaben Preis intern Preis extern Online-Bestellung
Penny Mobil Prepaid Tarif T-Mobile D1 Netz 9,95€ 5,00€ 3,00¢ 11,00¢ » bestellen

Der übersichtlichste und einfachste Prepaid-Tarif nennt sich treffender Weise Penny Mobil Easy. Hier können Sie alle Gespräche innerhalb Deutschlands für einheitliche 0,09 € führen, auch eine SMS wird mit diesem Einheitspreis berechnet. Noch günstiger wird es beim Tarif Penny Mobil Partner. Alle Gespräche und Textnachrichten innerhalb von Penny Mobil schlagen hier mit nur 0,03 € pro Minute bzw. pro SMS zu Buche. Im Gegenzug müssen Sie bei Verbindungen außerhalb dieses Anbieters mit Kosten von 0,11 € pro Minute rechnen. Die Abfrage der Mobilbox ist bei beiden Tarifen kostenlos und auch hier werden verschiedene Zusatzoptionen wie eine Tagesflatrate für Daten oder eine Festnetz-Flatrate angeboten. Außerdem beinhalten alle Starterpakete bereits 5,- € Guthaben.

Unterschiede finden sich bei der Taktung von Penny Mobil. Während der Partner-Tarif immer eine volle Minute zugrunde legt (60/1), erfolgt die Abrechnung im Easy-Tarif sekundengenau (60/60).

Um das Prepaid-Guthaben bei Penny Mobil aufzuladen, bietet das Unternehmen in seinen Märkten Guthabenkarten für 15,- € oder 30,- € an. Der aufgeladene Betrag ist offiziell unbegrenzt gültig, allerdings darf Penny die Karte sperren, falls länger als 15 Monate nicht aufgeladen oder mehr als 2 Monate nicht telefoniert wurde. Und wenn Sie ihre alte Mobilfunknummer zu Penny mitnehmen möchten, so ist auch das möglich, wenngleich hier einige bürokratische Hürden (rechtzeitige Kündigung, Verzichterklärung etc.) zu nehmen sind